SABEU GmbH & Co. KG

Tel: 05551-9778-0
E-Mail: info@sabeu.com

Bubble Point

Wörtlich genommen ist der Bubble Point der Zeitpunkt (point), bei dem nach Anlegen eines Luftdruckes auf eine hydrophile Membran in Wasser die erste Luftblase (bubble) auf der anderen Seite zu erkennen ist. Er wird auch Blasendruck genannt und gibt den Minimaldruck an, bei dem das kapillar gehaltene Wasser aus den Membranporen herausgedrückt wird.Kapillarkräfte und Oberflächenspannung halten das Wasser in den Poren. Diese Haltekräfte sind umso geringer, je größer die Poren sind. Daher ist der Bubble Point dasMaß für den größten Porendurchmesser, da durch diese Pore die Luft zuerst durchgeblasen wird.

 

Bei hydrophoben Membranen wird statt Wasser eine andere Flüssigkeit verwendet, die diese Membranen benetzen, z.B. Alkohol.